Schwimmer auf dem Eis

Gleich im neuen Jahr, am 6. Januar 2005, wagten wir uns auf’s Eis. Um zehn Uhr trafen wir uns alle, wie vereinbart, am Höchster Bahnhof (wer wollte bzw. näher bei Frankfurt wohnt, kam später dazu). Martin, der Jugendleiter notierte als erstes jeden, der kam und es war schnell klar, dass sich wieder einmal mehr Leute entschlossen hatten mitzukommen, als eigentlich angemeldet waren. Dies war allerdings kein Problem. Wir stiegen in den Zug und fuhren bis zur Konstabler Wache, dort nahmen wir die U7.

An der Eissporthalle angekommen, benötigten wir nur noch die Eintrittskarten! Um diese zu bekommen, mussten wir nur ein bisschen warten und 3,50 EUR pro Person (Gruppenpreis) bezahlen.

Nachdem jeder seine Schlittschuhe angezogen hat, konnte es endlich losgehen. Bei dem ein oder anderen gab es vielleicht kleine Anfangsschwierigkeiten, doch alles in Allem hat es wohl jedem gefallen, zumal super gutes Wetter war. Auf den insgesamt drei verschiedenen Eisflächen kam natürlich jeder auf seine Kosten. Und so begaben wir uns nach einem gelungenem Tag und ettlichen Blasen so gegen 16.00 Uhr auf den Rückweg.

By Franziska Ulbrich

 

Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis

 

Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis
Schwimmer auf dem Eis