Nikolaustauchen

Die Gesetzeslage in Hessen gibt uns vor nur dort zu tauchen, wo eine ausdrückliche Erlaubnis besteht. In den meisten Fällen müssen wir deshalb zum Tauchen recht weit fahren. Es gibt eine Ausnahme: Das Nikolaustauchen im Kelsterbacher Staudenweiher. Es handelt sich hierbei um den Anglersee des Vereins „Anglerfreunde Kelsterbach“. Wir haben es einem guten Kontakt zu verdanken, daß wir dort einmal im Jahr Zugang zum Tauchen haben. Wir tun dies außerhalb der normalen Angelsaison und zwar im Dezember, in der Nähe des Nikolaustages.

Auch im letzten Jahr haben sich wieder einige Unerschrockene gefunden, die am 13. Dezember bei Temperaturen knapp über dem Gefrierpunkt zum Tauchen zusammen kamen. Der See zeichnet sich durch seinen Fischbesatz aus, der regelmäßig für die Angler aufgefrischt wird. Das Wasser war dieses Mal so klar wie selten zuvor. Man konnte wirklich außergewöhnlich weit sehen. Uns sind kapitale Karpfen begegnet, Aale, sowie verschiedene Hechte.

Nach einer knappen Stunde im Wasser waren alle Teilnehmer gut durchgekühlt. Ein besonderes Lob geht hierbei an Franziska, die im Naß-Anzug unterwegs war und sehr tapfer durchgehalten hat! Jedenfalls war es sehr angenehm, sich nach dem Tauchen im Vereinsheim der Angler aufzuwärmen. Belegte Brötchen, Adventsgebäck, heißer Apfelwein und Kaffee waren sehr gefragt!

Für die Gastfreundschaft der Anglerfreunde Kelsterbach möchten wir uns nochmals herzlich bedanken!

Stefan Körner