Suppenfest im Vereinsbad

Das nächste Suppenfest im Vereinbad findet in 2023 statt.

Termin ist vom Wetter und von den jeweils geltenden Corona-Regeln abhängig.

Weitere Informationen werden hier demnächst veröffentlicht.

Ansprechpartner für das Suppenfest im Vereinsbad

Markus Müller

Markus Müller
Telefon: 0 69 - 300 393 55 (privat)

Die Siegersuppen vom Suppenfest am 09. Oktober 2022

1. Platz: Linsensuppe mit Kokosmilch von Jacqueline Renzmann

Zubereitungszeit: 30 Minuten

Schwierigkeitsgrad: Einfach

Zutaten:

  • 175g rote Linsen
  • 2 Dosen Tomaten
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Butter
  • 300 ml Kokosmilch
  • 600 ml Gemüsebrühe
  • Saft einer Zitrone
  • 1 TL Chilipulver
  • 1 TL Curry
  • 1 TL Kreuzkümmel gemahlen
  • 1 Bund Koriander

Zubereitung:

1. Schälen und hacken Sie die Zwiebeln und den Knoblauch. Dann erhitzen Sie in einem Topf die Butter und geben die Zwiebeln und den Knoblauch hinzu und schwitzen alles glasig an. Die Gewürze kommen nun hinzu.

2. Die Tomaten, Linsen, Zitronensaft, Brühe und Kokosmilch folgen nun in den Topf. Alles gut aufkochen lassen und dann bei niedriger Hitze für 20 bis 30 Minuten köcheln lassen.

3. Den Koriander hacken und vor dem Servieren dazu geben.

Viel Spaß beim Nachkochen.

2. Platz: Orientalische Blumenkohl- Kartoffelsuppe von Lothar Himmler

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 Schalotte
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl
  • 350g Blumenkohl
  • 300g Kartoffeln
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Salz
  • ½ TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Tahini
  • 50 ml veganer Rahm
  • Pfeffer
  • Mini Falafel, Granatapfelkerne

 

Zubereitung

  • Die Schalotten und die Knoblauchzehe fein hacken und im Olivenöl glasig braten
  • Blumenkohl waschen und in kleine Röschen teilen, in die Pfanne geben
  • Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden, zum Blumenkohl geben, alles kurz mitdünsten
  • Mit Gemüsebrühe ablöschen, Salz und Kreuzkümmel beigeben, abdecken und ca 10-15 Minuten köcheln, bis die Kartoffeln weich sind
  • Tahini und Rahm beigeben und die Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken
  • Mini Falafel anbraten und mit Granatapfelkernen auf der Suppe servieren

 

3. Platz: Wirsingsuppe mit Speck von Yvonne Brunswicker

Zutaten für vier Portionen:

  • 2 Zwiebeln
  • 1 Lauchstange
  • 1 Kopf Wirsing
  • 4 große Kartoffeln (mehligkochend)
  • 2 EL Rapsöl
  • 250 g Speckwürfel
  • 1½ L Gemüsebrühe
  • 1 Brühwürfel (fett)
  • 6-fach Kräutermischung
  • ¼ TL Muskatnuss gemahlen
  • Pfeffer
  • Salz nach Bedarf

 

Zubereitung:

  • Gemüse putzen
  • Zwiebeln würfeln
  • Lauch längs halbieren und kleine Halbringe schneiden
  • Wirsing in kleine Streifen schneiden
  • Kartoffeln klein schneiden

Rapsöl in einem großen Topf erhitzen, Speckwürfel darin knusprig braten und herausnehmen. Zwiebelwürfel und Lauchringe in den zuvor verwendeten Topf geben und darin 2-3 Minuten braten. Anschließend die Wirsing-Streifen dazugeben und einige Minuten mitbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Kartoffelstücke dazugeben und einmal aufkochen lassen. Das Gemüse zugedeckt etwa 30 Minuten köcheln lassen.

Nach der Garzeit die Suppe vom Herd nehmen und je nach Geschmack (an-)pürieren. Mit Muskatnuss, Pfeffer abschmecken und weitere 5 Minuten offen bei niedriger Hitze köcheln lassen. Angebratene Speckwürfel hinzugeben (je nach Bedarf noch etwas salzen), umrühren und genießen.

Guten Appetit

 

Bildergalerie Suppenfest im Vereinsbad 2022